mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Kreative Weihnachtsdeko schnell selbst gemacht

Sie wünschen sich Abwechslung oder wollen einfach mal wieder basteln? Mit unseren DIY-Ideen kein Problem! Das Beste: Die Weihnachtsdeko eignet sich auch als hübsches Geschenk!

Kreative Weihnachtsdeko schnell selbst gemacht

Sie wünschen sich Abwechslung oder wollen einfach mal wieder basteln? Mit unseren DIY-Ideen kein Problem! Das Beste: Die Weihnachtsdeko eignet sich auch als hübsches Geschenk!

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Es muss nicht immer ein Kranz sein: Das symbolische Lichtlein-Entzünden zu den Adventssonntagen funktioniert auch mit individuell angeordneten und gestalteten Kerzen. Dafür brauchen Sie lediglich vier Kerzen Ihrer Wahl, einen feuerfesten Untergrund, wie etwa eine Glasschale, und ein paar Utensilien zur Dekoration. Dafür eignen sich beispielsweise Bänder, Schleifen, Kordelgarn, Holzperlen, Stücke aus Jute oder Leinen, kleine Christbaumkugeln, Zweige, Zapfen ... toll ist, was gefällt!

Festlich dekorieren mit Kupfer und Pastell

Wenn in diesem Jahr zwei Farbfamilien den Ton angegeben haben, dann Kupfer und Pastell! Warum also nicht auch zu Weihnachten dem Trend folgen? Unser Tipp: Christbaumschmuck aus Ton. Dafür lufttrocknenden Ton oder Modelliermasse zum Ofenhärten mit einem Nudelholz sehr flach ausrollen. Mit Plätzchenausstechern Sterne, Herzen, Glocken, Rentiere oder andere Formen ausstechen und jeweils mit einem Schaschlik-Spieß ein Loch zum Aufhängen hinein piksen. Nach Packungsanweisung trocknen. Mit Pastelllack besprühen und anschließend mit Acrylfarbe in Kupfer kleine Ornamente aufmalen oder ganze Flächen bemalen. Erneut trocknen lassen, hübsche Bänder durch die Löcher ziehen und aufhängen.

Statt Lametta

Nicht nur lecker, sondern auch dekorativ: Popcorn! Abwechselnd mit Cranberries auf einer Schnur aufgefädelt, erhalten Sie eine Kette, die über dem Kaminsims, dem Türrahmen oder als Lametta-Ersatz auf dem Weihnachtsbaum schicke Akzente setzt. Und wer mag, kann diese Deko nach den Feiertagen sogar noch vernaschen.

Dufte Deko

Auch andere Lebensmittel eignen sich für die Weihnachtsdekoration und verbreiten zudem einen herrlichen Duft im Raum! Aus Zimtstangen können Sie zum Beispiel mit wenigen Handgriffen einen Stern zaubern. Sie benötigen dafür lediglich eine Heißklebepistole und ein Band, an dem Sie den Stern am Fenstergriff, an einer Lampe oder an der Wand aufhängen können. Die klassische, mit Nelken bespickte Orange ist ebenfalls nicht zu verachten: mit Zierbändern umwickelt und an einem Nylonfaden aufgehängt, wird sie zum interessanten Eyecatcher.

Aus alt mach’ neu-Baumschmuck

Aus Dingen, die eigentlich entsorgt würden, lassen sich häufig mit etwas Ideenreichtum richtig schöne Sachen basteln. „Upcycling“ nennt sich dieser Trend mittlerweile und unter diesem Hashtag finden Sie im Internet unzählige Anleitungen sowie Inspirationen. Hier kommt unsere: Statt durchgebrannte Glühbirnen wegzuwerfen, können Sie diese mit Nagellack verzieren und mit einem Faden oder Draht an den Weihnachtsbaum hängen.

In diesem Sinne: Werden Sie kreativ und frohes Adventsbasteln!