mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Wohlfühlgewicht – So erreichen Sie es!

Glücklich mit sich selbst sein, sich im eigenen Körper wohlfühlen. Das wünscht sich vermutlich jeder von uns. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr persönliches Wohlfühlgewicht erreichen.

Wohlfühlgewicht – So erreichen Sie es!

Glücklich mit sich selbst sein, sich im eigenen Körper wohlfühlen. Das wünscht sich vermutlich jeder von uns. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr persönliches Wohlfühlgewicht erreichen.

Wohlfühlgewicht. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was genau damit eigentlich gemeint ist? Schlank sein, eine sportliche Figur haben, Größe 36 vielleicht? Nein und ja. Denn Wohlfühlgewicht, das ist ein relativ abstrakter Begriff – fernab von Gesellschaftsnormen, BMI-Tabellen und Konfektionsgrößen. Und auch wenn das Wort „Gewicht“ darin vorkommt, spielt die Zahl auf der Waage dabei in der Regel keine Rolle. Einziger Indikator sind Sie selbst: Wer sich in seiner Haut wohlfühlt und seinen Körper akzeptiert wie er ist, hat sein persönliches Wohlfühlgewicht gefunden.

Was so simpel klingt, ist heutzutage aber oft harte Arbeit. Grund dafür ist unsere Umwelt, allem voran der durch die Medien propagierte Schlankheitswahn. Es sind die mit immer neuen Wunderdiäten geschmückten Magazincover, die unnatürlich schönen und schlanken Models in der Werbung und oft genug auch unsere Mitmenschen, die ihre eigenen Maßgaben ungefragt auf andere übertragen. So bildet sich aus diesem Überangebot an Meinungen oft eine spezielle Art der Nachfrage – die Unsicherheit nämlich, ob mit uns etwas nicht stimmen könnte und ob wir etwas ändern sollten. Durch diese Einflüsse von außen kann unser natürliches Körpergefühl verloren gehen.

Die Lösung: Scheuklappen aufsetzen. Denn das Wohlfühlgewicht hat nun mal nichts mit den anderen zu tun, sondern ausschließlich mit uns selbst. Selbstakzeptanz und Selbstliebe sind die Stichworte. Nur wer sich von sich aus unwohl fühlt, sollte Veränderung anstreben. Dann aber nicht mit einengenden Verboten oder kurzfristigen Diäten, denn die gehen im Nachhinein meist mit einem unerwünschten Jojo-Effekt einher. Die Glücksformel ist tatsächlich relativ einfach:

Gesunde Ernährung + Regelmäßige Bewegung = Wohlfühlgewicht

Wer grundsätzlich auf seine Ernährung achtet, Spaß am Zubereiten von Speisen hat, diese bewusst und mit Genuss isst und sich dazu regelmäßig bewegt, erhält ganz automatisch ein gesundes Körpergefühl und sein persönliches Wohlfühlgewicht. Sport muss es dafür übrigens nicht zwingend sein, wenn Ihnen das nicht liegt. Denn wann immer Sie sich zu etwas zwingen müssen, geht die Freude daran verloren und es besteht keine Möglichkeit, dass sich der Lebensstil auf Dauer ändert. Schon Kleinigkeiten können viel bewirken, wenn Sie diese in Ihren Alltag einbauen. Zum Beispiel ein Spaziergang in der Mittagspause, einfache Übungen vorm Fernseher, hin und wieder das Fahrrad statt das Auto benutzen ...

Darüber hinaus können Affirmationen hilfreich sein. Sagen Sie sich mindestens einmal täglich in Gedanken oder besser noch laut selbst vor, dass Sie sich toll finden, wie Sie sind – individuell und wunderbar nämlich! Das kann anfangs merkwürdig sein, wird sich aber schnell normal und richtig anfühlen. Formulieren Sie dazu positive Sätze (wie „Ich bin schön“ oder „Ich bin gut so, wie ich bin“) und wiederholen Sie diese im Geiste. Diese sich wiederholende Bestärkung entfaltet im Unterbewusstsein auf Dauer eine magische Wirkung. Versuchen Sie es!