mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Eiscreme, Sahneeis, Sorbet & Co

Wir verraten Ihnen die Unterschiede!

Eiscreme, Sahneeis, Sorbet & Co: das sind die Unterschiede!

Eis schlecken im Sommer ist Genuss pur! Doch Eis ist nicht gleich Eis: Wir erklären, wie sich die verschiedenen Varianten zusammensetzen, und stellen leckere Geschmacksrichtungen vor – natürlich mit Tipps zum Ausprobieren und Servieren.

Milcheis

Ideal für alle Eissorten ohne Früchte: Milcheis besteht zu mindestens 70 Prozent aus Milch und ist die perfekte Grundlage für milde Kreationen. Die mit Abstand beliebteste Sorte im Eisbecher ist das cremige Vanilleeis: Wir lieben es im Eiskaffee, pur in der Waffel oder mit heißen Himbeeren. Am besten schmeckt es mit echter Bourbonvanille, da sie besonders aromatisch ist.

Fruchteis

Ob Erdbeere, Aprikose oder Melone: Als Fruchteis gelten alle Sorten mit einem Fruchtanteil von mindestens 20 Prozent. Bei sauren Zitrusfrüchten genügen zehn Prozent. In der Regel enthält Fruchteis Milch, wodurch es cremiger wird. Eine Kugel Erdbeereis ist ideal für einen köstlich fruchtigen Milchshake: Für zwei Gläser jeweils 100 g frische Erdbeeren, Erdbeereis und 200 ml Milch mixen. Herrlich erfrischend!

Sahneeis

Cremiger geht es nicht: Rahmeis enthält mindestens 18 Prozent Milchfett. Dieses stammt aus der Sahne, die bei der Herstellung verwendet wird. Da Fett ein idealer Geschmacksträger ist, eignet sich das Eis für die unterschiedlichsten aromatischen Sorten. Sehr fein schmeckt es mit intensiver Haselnussnote: Das cremige Sahneeis ist schon pur ein Genuss und wird mit gerösteten Nüssen erst recht zum Liebling aller Nussfans. Dazu passt auch ein Klecks Sahne oder etwas Karamellsirup.

Eiscreme

Als Eiscreme gelten alle Sorten, die mindestens zehn Prozent der Milch entstammendes Fett beinhalten. Mit Kakao und Zucker zum Schokoladeneis gerührt ist es die zweitbeliebteste Sorte hierzulande. Ob fein oder mit Stückchen ist Geschmackssache. Mit Kirschen und Sahne garniert erinnert es an eine köstliche Schwarzwälder Kirschtorte. Lecker!

Sorbet

Erfrischend, laktosefrei und oft vegan: Das milchfreie Eis hat einen Fruchtanteil von mindestens 25 Prozent, bei Zitrusfrüchten sind es 15 Prozent. Sorten wie Mango oder Waldfrucht kommen in kräftigen Farben daher. Unser Desserttipp: Eine Kugel Mangosorbet auf einen Teller setzen, daneben kommt ein Klecks aufschlagbare Kokossahne (vegan) oder Schlagsahne. Frische Mangostücke und Himbeeren auf dem Teller verteilen und mit Minze garnieren.