mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Auberginentraum

an gebackener Tomate mit Süßkartoffel-Chips!

Zubereitung

Zubereitung

  1. Auberginen abwaschen und der Länge nach halbieren. Mit einem scharfen Messer diagonal und über Kreuz ein Muster in das Fruchtfleisch ritzen. Möglichst tief schneiden, ohne jedoch die Haut zu durchtrennen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Tomaten ebenfalls waschen und halbieren. Auberginen und Tomaten zusammen mit Rosmarin, halbierten Knoblauchzehen und halbierten Chilischoten auf ein Backblech legen und mit Olivenöl beträufeln. Die Mischung bei ca. 80 °C Umluft 90 min backen.
  3. In der Zwischenzeit das Frittieröl in einem Topf erhitzen und die Süßkartoffeln mit einem Sparschäler schälen. Dann mit dem Sparschäler dünne Streifen von den Süßkartoffeln abschälen und diese im heißen Öl für etwa 1 min frittieren, bis die Streifen sich leicht braun färben. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Petersilie abzupfen und ebenfalls kurz frittieren. Mit Salz würzen.
  5. Gemüse aus dem Ofen nehmen und mit den Chips servieren. Das Auberginenfruchtfleisch lässt sich nun ganz einfach mit einem Löffel aus der Schale lösen.

Ein Klassiker des Orients – Baba Ghanoush


Zubereitung

Zubereitung

  1. Backofen auf höchste Stufe schalten. Auberginen waschen, halbieren und mit einer Gabel durchlöchern. Auf dem Backblech etwa 25 min backen, bis sich die Schale leicht einstechen lässt.
  2. Auberginenfleisch aus der Schale kratzen, mit Sesampaste, Zitronensaft, Olivenöl und Knoblauchzehen in einem Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit gehackter Petersilie garnieren.

Besonders schön wirkt das Püree mit ein paar Granatapfelkernen als Topping.