mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Basilikumpesto selbst machen – so geht’s!

Ein Teller Pasta mit frischem Pesto und die Welt ist in Ordnung. Geht Ihnen auch so? Dann versuchen Sie mal selbstgemachtes Pesto – da schmeckt’s gleich noch mal so gut!

Zubereitung

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und bereitstellen. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Einen Teil der 100 g zusammen mit dem Salz in den Mörser geben.

  2. Olivenöl dazugeben.

  3. Alles gründlich zerstoßen. Daher stammt übrigens auch der Name: Pesto bedeutet so viel wie „zerstoßen“.

  4. Nach und nach Knoblauch, Pinienkerne, Parmesan und restliches Basilikum dazugeben und gründlich zerstampfen. Pesto mit Weißweinessig abschmecken.

Schritt für Schritt