mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Basmatireis mit Madras-Curry

Dieses Curry ist in nicht einmal 30 Minuten fertig und hat dank Mandeln, Dörraprikosen und Physalis eine ganz besondere Note!

Zubereitung

Zubereitung

  1. Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden und in einem Topf leicht andünsten.
  2. Reis dazugeben und ca. 2 min anziehen lassen. Mit Currypulver, Salz und etwas Pfeffer würzen.
  3. Mit Kokosmilch aufgießen und für weitere 10 min bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf garen, bis die Reiskörner weich sind. Immer mal wieder umrühren und gegebenenfalls etwas Kokosmilch oder Wasser nachgießen.
  4. Aprikosen in Streifen schneiden, Physalis vierteln und beides unter den Reis heben.
  5. Mandeln kurz in einer Pfanne anrösten und hinzugeben. Mit dem grob gehackten Kerbel verfeinern und servieren.

Tipp: Sie sind nur zu zweit? Prima, den Rest können Sie am nächsten Tag wunderbar mit ins Büro nehmen.