mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Carpaccio von gekochter Rinderbrust mit Kürbiskernöl und Himbeeren

Eine lecker-leichte Vorspeise aus der italienischen Küche mit fruchtig-neuem Dreh!

Zubereitung

Zubereitung

  1. Sellerie und Karotten waschen und in etwa gleich große Stücke schneiden. Lauch waschen und in Ringe schneiden. Zwiebeln und Knoblauch waschen und mit Schale grob schneiden. In einen großen Topf ca. 3 l Wasser geben, Gemüse, Gewürze sowie Petersilie hinzufügen. Das Ganze zum Kochen bringen. Das Fleisch hinzufügen und bei geschlossenem Deckel 2–3 h leicht köcheln lassen.
  2. Das Fleisch abkühlen lassen und mit einer Aufschnittmaschine oder mit einem sehr scharfen Messer hauchdünn aufschneiden. Essig mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen. Dann mit einem Pinsel auf dem Carpaccio verteilen. Mit Himbeeren und Kürbiskernöl garnieren und servieren.