mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Couscous-Salat

mit gebratenen Garnelen

Zubereitung

Zubereitung

  1. Couscous in einem Topf bei mittlerer Hitze leicht anrösten und mit warmer Gemüsebrühe ablöschen.
  2. Olivenöl und Saft von 1/2 Zitrone (oder 1/2 Salzzitrone klein geschnitten) zum Couscous geben, vom Herd nehmen und ziehen lassen, bis er gar ist.
  3. Während der Couscous zieht, Paprika und Gurke in kleine Würfel schneiden und Minze grob hacken. Gemeinsam mit Couscous in eine Schüssel geben und mit Gewürzen abschmecken.
  4. Die aufgetauten Garnelen kontrollieren und gegebenenfalls den Darm entfernen. Mit Salz und Saft von 1/2 Zitrone würzen und in einer Pfanne scharf von allen Seiten anbraten. Die Garnelen können in der Mitte noch leicht glasig sein, da sie so am saftigsten sind.
  5. Garnelen gemeinsam mit dem Salat anrichten und sich in den Orient entführen lassen!

Im Gegensatz zu Reis oder Nudeln muss Couscous nicht gekocht werden. Es ist ausreichend, wenn er mit kochendem Wasser oder heißer Gemüsebrühe übergossen wird. Nach dem Quellen kann er mit einer Gabel aufgelockert werden, sodass sich eventuelle Klumpen auflösen.