mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Eisbombe vom Grill

Eis vom Grill? Ja, das geht – wenn man weiß, wie. Unsere Variante des "Baked Alaska" bekommt durch ein Melonenbett zusätzlich eine tropische Note.

Zubereitung

Zubereitung

  1. Melone halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen.

  2. In jede Hälfte 5 Kugeln Eis geben und die gefüllten Melonenhälften noch einmal in den Tiefkühler stellen, während Sie die Eiweißmasse herstellen.

  3. Eiweiß steif schlagen. Wenn das Eiweiß anfängt, leicht fest zu werden, nach und nach den Zucker einrieseln lassen, bis es richtig fest ist.

  4. Eiweiß in einen Spritzsack mit feiner Sterntülle füllen und das Eis in der Melone mit der Eiweißmasse bedecken. Melonenhälften auf den sehr heißen Grill setzen, Deckel schließen. Nach etwa 3 min, wenn die Zucker-Eiweiß-Haube sich leicht braun färbt, die Melonenhälften vom Grill holen und vernaschen.

Schritt für Schritt