mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Gebratenes Kabeljaufilet

serviert auf Kartoffelpüree mit Lauch-Senf-Creme

Zubereitung

Zubereitung

  1. Kabeljau putzen und in 4 ca. 200 g schwere Stücke schneiden. In Mehl wenden und gut abklopfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne in etwas Öl von beiden Seiten anbraten. Hitze reduzieren und fertig garen. Zum Schluss mit Zitronensaft beträufeln.
  2. Kartoffeln schälen und in reichlich gesalzenem Wasser weich kochen. Mit einer Gabel oder einem Stampfer zerdrücken und mit Milch verrühren. Anschließend die Butter zugeben und mit dem Handrührgerät cremig rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  3. Für die Lauch-Senf-Creme den Lauch in ca. 5 mm dicke Ringe schneiden und waschen. In einem Topf kurz blanchieren.
  4. Zwiebeln sehr fein hacken und mit dem Lauch in einer Pfanne mit etwas Butter farblos anschwitzen. Sahne und Senf zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf mit etwas Speisestärke andicken.
  5. Kabeljau mit Kartoffelpüree und Lauch-Senf-Creme servieren. Wer mag garniert das Ganze mit Kresse, frischen Kräutern und 1 klein gehackten Zwiebel.

Schritt für Schritt