mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Gefüllte Maispoularde

auf rotem Reis und gebratenen Pilzen

Zubereitung

Zubereitung

  1. Maispoulardenbrüste mit Küchenpapier abtupfen und eventuell von restlichen Federkielen befreien. Vorhandene Sehnen und überstehende Haut wegschneiden.
  2. Basilikum und Kerbel waschen, abzupfen und fein hacken. Zusammen mit Paniermehl, etwas Salz und Pfeffer unter den Frischkäse rühren.
  3. Unterhalb des Knochens mit einem scharfen und spitzen Messer eine Tasche in die Poulardenbrust schneiden. Darauf achten, dass kein Loch in das Fleisch geschnitten wird. Mithilfe eines Spritzbeutels die Frischkäsefüllung in das Fleisch spritzen.
  4. Poularden mit Salz und Pfeffer gut würzen. In einer Pfanne mit etwas Rapsöl auf mittlerer Hitze goldbraun anbraten und anschließend bei 120 °C Ober-/ Unterhitze etwa 40 min im Ofen garen.
  5. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser waschen und in die kochende Gemüsebrühe geben. Auf kleiner Hitze und unter gelegentlichem Rühren je nach Packungsangabe kochen. Falls der Reis zu hart ist, noch etwas Wasser hinzugeben.
  6. Pilze mit einem kleinen Messer putzen und je nach Sorte und Größe in Stücke oder Scheiben schneiden.
  7. Knoblauchzehe und Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer heißen Pfanne mit wenig Öl anbräunen und die Pilze dazugeben. Kurz von allen Seiten scharf anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Danach gemeinsam mit dem Reis und der Poularde anrichten und mit Kresse garnieren.