mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Zweierlei gefüllte Paprika (mit Hack & Veggie)

Macht Fleischfans und Vegetarier gleichermaßen satt und zufrieden

Zubereitung

Zubereitung

1 … Paprika waschen und das obere Viertel mit Stiel abschneiden. Vorsichtig vom Kerngehäuse befreien und die
Deckel beiseitelegen.

2 … Für die Hackfleischfüllung Schalotten schälen und in
feine Würfel schneiden. Tomaten waschen, Strunk entfernen und ebenfalls klein würfeln. Beides mit den restlichen Zutaten vermischen und mit Salz, Pfeffer sowie Thymian abschmecken. Die Hälfte der Paprika damit befüllen und diese in
eine große Auflaufform stellen.

3 … Couscous in eine Schüssel geben, etwas salzen und mit kochendem Wasser übergießen. 3–5 min quellen lassen, bis der Couscous weich ist. Feta in kleine Würfel schneiden. Schalotte schälen und ebenfalls würfeln.

4 … Spinat unter den Couscous mischen, dann Schalotten- und Fetawürfel sowie die Gewürze zugeben. Backofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Die Masse in die restlichen Paprika füllen und diese auch in die Auflaufform stellen. Die Paprikadeckel auflegen und alles im vorgeheizten Ofen ca. 40 min garen.

Zusätzliche Veggie-Variante:
bei der Tomatenfüllung das Hackfleisch durch Sojaschnetzel ersetzen