mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Gelee von schwarzen Johannis- und Holunderbeeren mit Aronia

Etwas Besonderes fürs Sonntagsfrühstück und jeden Tag

Zubereitung

Zubereitung

  1. Holunder- und Johannisbeeren waschen und verlesen.
  2. Im Schnellkochtopf oder Dampfentsafter nacheinander Saft gewinnen. 450 ml des Johannisbeersaftes und 230 ml des Holunderbeersaftes abmessen und zusammen mit dem Aroniamuttersaft in einen großen Kochtopf geben.
  3. Zitrone auspressen. Zitronensaft und Gelierzucker zum Saft geben und verrühren. Unter ständigem Rühren mindestens 3 min sprudelnd aufkochen.
  4. Zum Schluss die Crème de Cassis hinzugeben und noch einmal kräftig umrühren. In

    Hübsch verpackt
    Selbst gemachtes Gelee ist ein tolles Mitbringsel. Damit das Geschenk noch mehr hermacht, können Sie den Deckel mit einer kleinen Tortenspitze oder einem hübschen Stoffrest verzieren. Dafür die Tortenspitze oder den zurechtgeschnittenen Stoff über den Deckel legen, den überstehenden Rand runterknicken und mit einer farbigen Schnur umwickeln. Das Tüpfelchen auf dem i ist ein hübscher Geschenkanhänger, der Sorte und Herstellungsdatum verrät!