mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Kleine Käsesahnetorte für den Ostertisch

Dank schicker Fruchtdeko ein echter Hingucker für die Kaffeetafel

Zubereitung

Zubereitung

  1. Ofen auf 170 °C Umluft vorheizen. Ei trennen und Eiweiß mit Wasser steif schlagen. 50 g Zucker und den Vanillezucker zugeben. Eigelbe nach und nach darunterschlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Masse sieben und unterheben.

  2. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Masse hineinfüllen und glatt streichen. 15–20 min backen, dann auskühlen lassen. Papier abziehen. Boden horizontal teilen, die untere Hälfte zurück in die Springform legen und die obere Hälfte in 8 Stücke schneiden. Pfirsiche und Erdbeeren klein schneiden und auf den unteren Boden legen.

  3. Gelatine in Wasser einweichen. Quark mit 60 g Zucker, Zitronensaft und -schale glatt rühren. Gelatine ausdrücken, in wenig heißem Wasser auflösen und mit 1 EL des Quarks verrühren. Dann unter die übrige Creme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

  4. Creme auf den Boden und die Früchte geben und glatt streichen. Die 8 Biskuitstücke auf dem Kuchen wieder zusammensetzen. Mindestens 3 h kalt stellen, am besten über Nacht. Für die Soße Erdbeeren und Puderzucker mit dem Stabmixer verrühren. Die Torte vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben und mit Soße und Beeren garnieren.

Info:

Sie wollen eine große Torte backen? Kein Problem – für eine Springform mit 26 cm Durchmesser verdoppeln Sie einfach alle Zutaten.