mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Kürbistarte

mit Zimt und braunem Zucker

Zubereitung

Zubereitung

Teig
Alle Zutaten in einer Schüssel gut verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und ca. 50 min in den Kühlschrank legen.

Füllung
Kürbis gut abwaschen, halbieren und die Kerne entfernen.
Mit Schale in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein reiben oder in sehr kleine Würfel schneiden. Milch mit Ingwer, Zimt, Muskat und braunem Zucker aufkochen, Kürbiswürfel hinzugeben und auf kleiner Hitze etwa 10 min köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen, dann Crème fraîche und Eier unterrühren.

Blindbacken Schritt für Schritt

  1. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  2. In eine gefettete Tarteform legen und am Rand abschneiden.
  3. Mit einer Gabel Löcher in den Teig piksen und mit Backpapier bedecken.
  4. Die Form mit Hülsenfrüchten, z. B. getrockneten Kichererbsen, befüllen, um das Ganze zu beschweren, sodass der Teig nicht aufgeht. Den Boden der Tarte ca. 20 min bei 180 °C blindbacken.
  5. Das Backpapier zusammen mit den Hülsenfrüchten entfernen und die Kürbisfüllung in die Form geben. Nun weitere 40 min bei 160 °C Umluft backen, bis die Tarte goldbraun und die Füllung gestockt ist. Abkühlen lassen und genießen!

Schritt für Schritt