mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Spanferkelrollbraten

mit Curry-Kürbis-Gemüse und Wildreis – unser mio-Gericht!

Zubereitung

Zubereitung

  1. Die Spanferkelrolle rundherum mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen.
  2. Wurzelgemüse schälen und grob würfeln. Knoblauch ebenfalls würfeln und in derselben Pfanne anbraten. Tomatenmark zugeben und leicht braun anbraten. Zusammen mit dem Fleisch auf ein tiefes Backblech geben, mit Wasser auffüllen und im Backofen bei ca. 160 °C Umluft fertig garen. Zwischendurch immer wieder wenden.
  3. Wenn das Fleisch gar ist, die Bratensoße durch ein Sieb passieren und mit Stärke abbinden. Das Netz von der Spanferkelrolle entfernen.
  4. Für das Curry-Kürbis-Gemüse den Hokaido entkernen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. In einem Topf den Zucker leicht karamellisieren lassen und gleich mit Orangensaft auffüllen. Kürbiswürfel und Kokosmilch dazugeben. Mit Salz und wenig Currypaste (Achtung sehr scharf!) würzen. Das Gemüse so lange garen, bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist.
  5. Den Reis vor dem Garen mit kaltem Wasser abwaschen. Zwiebel fein würfeln und in einem Topf in etwas Öl glasig anschwitzen. Den Reis hinzugeben und mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe aufgießen und ca. 20 min garen. Dabei immer wieder Brühe nachgießen, da der Reis bis zur dreifachen Menge Flüssigkeit aufnimmt.
  6. Den Braten aufschneiden und mit dem Reis und dem Curry-Kürbis-Gemüse anrichten. Zum Schluss die Bratensoße darüber geben.

Schritt für Schritt