mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Zwischenmahlzeit in Bangkok: Thai-Nudelsuppe mit Hühnchen und Garnelen

Angenehm scharf und lecker würzig – thailändische Nudelsuppen sind eine wahre Geschmacksexplosion!

Zubereitung

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein hacken. Chilischote waschen, entkernen und fein hacken. Ingwer und Knoblauch schälen und ebenfalls sehr fein hacken.

  2. Erdnussöl in einen Topf geben und erhitzen. Knoblauch, Ingwer, Chilischote und Zwiebel dazugeben und glasig dünsten. Zucker einrühren.

  3. Zitronengras andrücken und mitdünsten. Pilze würfeln und dazugeben. Mit Fisch- und Austernsoße ablöschen. Brühe eingießen und alles ca. 3 min aufkochen lassen.

  4. Kokosmilch hinzugeben und gut verrühren. Die Hühnerbrust in Streifen schneiden und in der Suppe garen. Eventuell Garnelen pulen und dazugeben.

  5. Zum Schluss die Nudeln zufügen und in der Suppe erhitzen. Die Lauchzwiebeln fein hacken und dazugeben. Limette auspressen und die Suppe mit dem Saft sowie Salz abschmecken. Das Zitronengras vor dem Anrichten entfernen.

Tipp: Wer die Suppe schärfer mag, verarbeitet auch die Kerne der Chilischote.