mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Zarte Lippen im Winter

Unsere Tipps für einen gepflegten Kussmund.

Zarte Lippen im Winter

Leiden Sie im Winter auch oft unter spröden und trockenen Lippen? Der ständige Wechsel von kalter Luft im Freien und trockener Heizungswärme in der Wohnung lässt unsere Haut schnell aus der Balance geraten. Vor allem die dünne Haut an den Lippen braucht jetzt viel Aufmerksamkeit. Wir verraten Ihnen, wie Sie rissigen Lippen schnell und einfach vorbeugen können.

Warum Lippen (nicht nur) im Winter rissig werden

Die Haut unserer Lippen ist besonders empfindlich, da sie über keinerlei Talg- und Schweißdrüsen verfügt. Dadurch werden unsere Lippen schlechter mit Fett und Feuchtigkeit versorgt und sind vor äußeren Einflüssen geringer geschützt als andere Hautstellen des Körpers. Zudem ist Lippenhaut aufgrund der kaum ausgeprägten Hornschicht sehr dünn. Schon kleine Reizungen können die zarte Hautschicht zerstören.

Da unsere Lippen zudem nur sehr wenige Farbpigmente enthalten, sind sie der UV-Strahlung schutzlos ausgesetzt. Achten Sie deshalb sowohl im Winter als auch im Sommer auf einen integrierten Lichtschutzfaktor.

Wem pures Wasser zu langweilig ist, sollte es mal mit Infused Water probieren.

Tipps & Tricks für zarte Lippen

Trinken, trinken, trinken
Eigentlich ist es kein Geheimnis mehr: Wer genug Wasser trinkt, lebt gesünder! Das gilt auch für unsere Lippen. Bereits zwei Liter am Tag helfen dabei, unseren Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Die Haut wird besser durchblutet und mit mehr Sauerstoff versorgt. Einen gegenteiligen Effekt hat Alkohol: Dieser entzieht dem Körper Flüssigkeit und lässt unser Gesicht geschwollen aussehen.

Tipp: Einfach Beeren, Zitrusfrüchte oder Kräuter mit Wasser in einer Karaffe auffüllen und kurz ziehen lassen. Das sogenannte Insued Water ist eine leckere Alternative zu einfachem Wasser. Mehr dazu hier!

Grüner Tee
Das enthaltene Tannin unterstützt Ihre Lippen dabei, kaputte Hautzellen zu regenerieren. Einfach einen Teebeutel mit grünem Tee aufgießen, zwei bis drei Minuten ziehen lassen und dann etwas abkühlen lassen. Anschließend für ca. fünf Minuten auf die Lippen legen.

Wenn es schnell gehen muss – Honig macht Ihre Lippen wieder weich.

SOS-Pflegetipp
Honig schmeckt nicht nur lecker, sondern sorgt auch im Handumdrehen für zarte und geschmeidige Lippen. Tragen Sie eine dünne Schicht auf Ihre Lippen auf und lassen Sie diese für etwa fünf bis zehn Minuten einwirken. Die Reste mit einem feuchten Tuch abwischen. Besonders effektiv wirkt die selbst gemachte Lippenmaske, wenn abgestorbene Hautschüppchen vorher mit einer weichen Zahnbürste sanft abgeschrubbt werden.

Lippen soll man küssen!
Küssen macht nicht nur glücklich, sondern auch schöne Lippen. Durch das Küssen wird die Durchblutung angeregt, was für eine schnellere Regeneration sorgt.

Gehören Sie zu den Menschen, die ihre Lippen zwischendurch gerne mit der Zunge befeuchten? Leider ist das gar nicht gut und gerade im Winter sollten Sie diese Angewohnheit vermeiden. Denn vor allem bei Minusgraden erreichen Sie damit genau das Gegenteil des gewünschten Effekts: Der Speichel lässt die feine Haut an den Lippen schneller austrocknen.

Lippenpflege selbst gemacht

Neben klassischen Pflegestiften aus der Drogerie können Sie auch auf natürliche Lippenpflege zurückgreifen, um rauen, trockenen Lippen vorzubeugen. Mit wenigen Zutaten, die sich in wirklich jedem Vorratsschrank befinden, sind Ihre Lippen im Handumdrehen wieder samtweich.

Simpel aber effektiv – Olivenöl und Zucker, mehr braucht es nicht für ein natürliches Lippenpeeling.

Lippenpeeling

Um die Lippen perfekt auf die Pflege vorzubereiten, sollten Sie zuerst trockene, abgestorbene Hautstellen mit einem Lippenpeeling entfernen.

Das brauchen Sie:

  • 1 TL Zucker
  • Olivenöl

So geht’s:
Den Zucker tröpfchenweise mit Olivenöl vermischen. Darauf achten, dass das Peeling nicht zu ölig wird. Auf die Lippen auftragen und für ca. fünf Minuten einmassieren. Danach mit einem Tuch abwischen. Einmal die Woche anwenden und direkt im Anschluss Feuchtigkeit spendende Pflege auftragen.

Der Lippenbalsam aus Roter Bete ist vegan und schnell selbst gemacht.

Lippenbalsam mit Roter Bete

Das brauchen Sie:

  • 25 g Kokosöl
  • 18 g Sheabutter
  • 12 g Jojoba-Öl
  • 1 Msp Rote Bete-Pulver

So geht’s:
Sheabutter, Jojoba-Öl und Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Das Rote Bete-Pulver untermischen. In ein kleines Döschen füllen und abkühlen lassen, bis der Balsam fest geworden ist.