Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

So schön sind Deutschlands Wälder

Von Märchen- und (K)Urwäldern

So schön sind Deutschlands Wälder

Wussten Sie schon, dass Sie im Wald nicht nur wandern, sondern auch in verwunschene Märchen eintauchen oder in Urwäldern dem regen Treiben lauschen können? Und das, ohne Deutschland zu verlassen? Wir stellen Ihnen deutsche Wälder aus einer ganz neuen Perspektive vor.

MIT HÄNSEL UND GRETEL UNTERWEGS
Zugegeben, die Geschichte von Hänsel und Gretel und ihrem ungewollten Besuch bei einer Hexe mit bösem Ofen, lädt nicht unbedingt zu einem Spaziergang mit den beiden Märchenfiguren ein. Aber die zauberhaften Wälder machen die teils gruseligen Geschichten durch ihre schönen Figuren und der idyllischen Natur wieder wett. Schließlich geben uns viele Märchen auch eine Lehre fürs Leben mit auf den Weg. Und die gibt es in Deutschland vielerorts zu lernen, um genau zu sein in insgesamt 33 Märchenwäldern und -parks. Wir haben die zauberhaftesten Wälder für Sie herausgesucht:

Märchenwald Altenberg

(Nordrhein-Westfalen)
In diesem Wald können Sie nicht nur in 21 Märchen abtauchen, sondern zudem eine wunderschöne Wasserorgel besichtigen. Das Highlight für die kleinen Gästen ist vor allem das Ziegengehege.

Adresse: Märchenwaldweg 15 in 51519 Odenthal-Altenberg
maerchenwald-altenberg.de

Märchenwald im Isartal

(Bayern)
Dieser Wald hat einige Märchen zu erzählen: Auf insgesamt 40.000 Quadratmetern können Sie hier ganze 52 Märchenszenen entdecken und bestaunen.

Adresse: Kräuterstraße 39 in 82515 Wolfratshausen
maerchenwald-isartal.de

Märchenzoo Blauer See

(Nordrhein-Westfalen)
Der bereits seit 1952 existierende Märchenzoo verzaubert nicht nur mit großartigen Märchen, sondern auch mit Tiergehegen, die in die Märchenszenen eingebunden sind. In unmittelbarer Nähe gibt es außerdem den wunderschönen Blauen See zu erkunden.

Adresse: Zum Blauen See 20 in 40878 Ratingen
maerchenzoo.de

Märchenwiese Reinhardtsgrimma

(Sachsen)
Inmitten der magischen Sächsischen Schweiz befindet sich die Märchenwiese mit zahlreichen bekannten Märchenwesen. Um die kleinen Besucher kümmert sich hier der Märchenzwerg Reinhardt Grimm.

Adresse: Neue Straße 5 in 01768 Reinhardtsgrimma
Märchenwiese.de

AB IN DEN URWALD
Neben zauberhaften Wäldern gibt es hierzulande auch aufregende Urwälder zu entdecken. Auch wenn unsere heimischen Urwälder keine klassischen Urwälder sind, da sie seit Jahrhunderten landwirtschaftlich genutzt werden, so gibt es auch bei uns noch die ein oder andere grüne Oase, die naturbelassen ist. Ein Beispiel ist die UNESCO-Weltnaturerbefläche Hainich. Sie ist Teil des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal im Westen Thüringens und erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 130 km². Der 75 km² große Südteil wurde 1997 zum Nationalpark ernannt, denn er weist die größte nutzungsfreie Laubwaldfläche Deutschlands auf. Da das Gebiet jahrzehntelang militärisches Sperrgebiet war, konnte sich hier die Buche als prägende Baumart vollkommen ausbreiten. Gäbe es den Einfluss von uns Menschen auf die Wälder nicht, wäre das die Baumart, die überwiegend in den Wäldern Mitteleuropas auftreten würde. Doch nicht nur Buchen konnten hier ganz in Ruhe dem Lauf der Natur folgen: Auch Tiere haben hier ein Zuhause gefunden, in dem sie ungestört ihre Jungen großziehen können. Im Schatten der zahlreichen Baumkronen wachsen wunderschöne Orchideen, die die meisten von uns eher aus Gewächshäusern kennen. Wo keine Orchidee wächst, ist der Waldboden bedeckt von blühendem Bärlauch, riesigem Sauerklee oder saftig grünem Moos. Für Besucher des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal gibt es neben Wander- und Radwegen noch einige weitere Ausflugsziele zu entdecken. Besonders begehrt sind der Baumkronenpfad oder das Urwald-Life-Camp, in dem Schulklassen, Jugendgruppen und Familien Lagerfeuer-Nächte, Übernachtungen im Baumhaus oder in der freien Natur erleben und auf Spurensuche gehen können.

Andere deutsche Wälder, in denen die Natur ohne menschlichen Eingriff ihren Lauf nimmt, sind der Schwarzwald, der seit 2014 Nationalpark ist und der Bayerische Wald, der schon seit 40 Jahren als Nationalpark ein Paradebeispiel für naturbelassene Wälder ist. Im Laufe der Zeit hat sich im bayerischen Wildschutzgebiet sogar einer der scheusten Waldbewohner, der Luchs, wieder angesiedelt. Aber auch eine Urwaldinsel gibt es in Deutschland: Im Rügischen Bodden befindet sich die kleine, aber urige Insel Vilm. Hier wurde seit über 480 Jahren keine der Buchen, Eichen und Ulmen mehr gefällt.

Im bayerischen Wildschutzgebiet hat sich einer der scheusten Waldbewohner, der Luchs, wieder angesiedelt.

DIE GRÜNE APOTHEKE
Vom Urwald zieht es uns jetzt in die heilende Ruhe des Kurwaldes. Ein Aufenthalt in einem solchen Wald, der auch als grüne Apotheke bezeichnet wird, kann dabei helfen das Herz-Kreislauf-System zu stärken, sich positiv auf das Atemsystem auswirken und allgemeine Erschöpfungszustände oder Hautkrankheiten lindern. Auch psychosomatischen Krankheiten wie Burnout, Schlaflosigkeit oder Depressionen soll ein Besuch im Kurwald positiv entgegenwirken. In Mecklenburg-Vorpommern wurde ein solcher Kurwald 2016 durch den Bäderverband Mecklenburg-Vorpommern e. V. initiiert. Der insgesamt 187 ha große Heringsdorfer Wald bietet eine einzigartige Kombination aus mildem Wald- und Seeklima mit staubfreier und allergenarmer Luft.

Weitere Informationen zu der Entstehung des Kur- und Heilwalds und dem Therapiekonzept finden Sie unter:
kur-und-heilwald.de

Kurwälder können dabei helfen das Herz-Kreislauf-System zu stärken und sich positiv auf das Atemsystem auswirken.

BIOSPHÄRENRESERVAT GOES POLITICS
Der Begriff Biosphärenreservat hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Gemeint ist im Grunde ein Naturschutzgebiet, das wichtige deutsche Landschaftstypen repräsentiert und für die Vielfalt von Lebensräumen, Flora und Fauna steht. Dabei sind sie keine Biotope, sondern ihr ökologischer Reichtum ist durch die wirtschaftliche Nutzung entstanden, beispielsweise durch Weinanbau. In Deutschland werden von der UNESCO insgesamt 16 Biosphärenreservate anerkannt. Sie sind wichtig für die Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsagenda 2030 und natürlich sind sie wunderschöne Ausflugsziele. Auf der Seite der deutschen UNESCO-Kommission „Biosphärenreservate in Deutschland“ finden Sie alle Reservate auf einer praktischen Karte und können sich darüber hinaus mithilfe der Porträts über die einzelnen Reservate informieren.

Biosphärenreservate sind Naturschutzgebiete, die für die Vielfalt von Lebensräumen, Flora und Fauna stehen.