Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Blütezeit

Blumenschmuck zum Selbermachen

Blütezeit

Ein Hauch von Sommer, Sonne und Leichtigkeit – Blumenkränze oder Flower Crowns zählen zu den schönsten Hinguckern auf Hochzeiten, Mittsommerpartys und Junggesellinnen-Abschieden. Also aufgepasst: Wir laden ein zum gemeinsamen Blütenschmuck-Basteln und verraten, wie der hübsche Look gelingt.

Können Sie sich noch an die Gänseblümchen-Ketten von früher erinnern? DIY-Blumenkränze sind sozusagen das nächste Level: Romantisch-verspielt, trendig im Scandi-Style, üppig und ausladend, sommerlich-leicht – mit dem richtigen Material, schönen Blüten und etwas Fantasie kann jeder seinen Lieblingskranz binden. Und das nicht nur als Haarschmuck, denn auch in Wohnzeitschriften und Interior-Blogs finden sich immer öfter Blumenkränze als Türschmuck, Wanddeko oder Tischkranz.


Was blüht denn da?

Im Blumenladen, im Garten, auf Feldern und Wiesen – gerade im Frühling und Sommer finden sich überall geeignete Blumen! Das sind unsere Lieblinge für schöne Kränze:

Einfach mal bei Pinterest stöbern und die Fotos dem Floristen zeigen, damit er die passenden Blumen heraussuchen oder ähnliche Arten empfehlen kann.

An die Kränze, fertig, los!


Und so wird’s gemacht:

Und so wird’s gemacht:

  1. Pflanzendraht dort um den Kopf legen, wo der Kranz ungefähr sitzen soll. Länge verdoppeln und Draht mit einer kräftigen Schere abschneiden.
  2. Draht doppelt legen und zu einem Ring zurechtbiegen. Die Enden so umbiegen, dass jeweils eine Schlaufe für das Satinband entsteht. Nun den Kranz mit grünem Klebeband umwickeln.
  3. Blumen und Grün auf etwa 10 cm kürzen. Jeweils kleine Sträußchen binden (nur so groß, dass sie zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten werden können) und mit Pflanzentape fixieren. Je kleiner die Sträußchen, desto filigraner der Kranz.
  4. Erstes Sträußchen mit Tape am Kranz befestigen. Das zweite so darüberlegen und fixieren, dass die Stängel nicht herausschauen. Auf diese Weise alle Sträußchen festbinden und lediglich das letzte in die andere Richtung zeigen lassen.
  5. Stoffband durch die Drahtenden führen, Kranz zusammenziehen und Band vorsichtig zu einer Schleife verknoten.

Flower-Crown-Workshops in lockerer Atmosphäre sind eine tolle Idee für den nächsten Junggesellinnen-Abschied! Fragen Sie einfach mal bei verschiedenen Floristen vor Ort nach, ob sie spezielle Kurse anbieten.

Blumenkränze einfach binden: Mit diesen Tipps klappt’s garantiert!

  • Blumen mit kräftigem Stiel verwenden
  • viel filigranes Grün & wenige Hingucker-Blüten
  • nicht zu viele Farben mischen
  • Pastellfarben wirken besonders zart
  • asymmetrisch binden und ein paar Zweige lässig heraushängen lassen
  • alle Blüten in gleicher Richtung festbinden
Interior-Tipp

Für minimalistische Scandi-Fans

Einen großen Metallring zum Aufhängen besorgen und im unteren Drittel ein paar Eukalyptuszweige locker befestigen. Wer möchte, kann noch eine große Blüte in Szene setzen. Diese am besten ein Stück seitlich anbringen statt genau in der Mitte des Grüns, damit es locker und modern aussieht.