mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Alte Kerzen in neuem Glanz

Zaubern Sie etwas Neues aus den Wachsresten Ihrer Weihnachtskerzen!

Alte Kerzen in neuem Glanz

Weihnachtszeit ist Kerzenzeit – aber was, wenn die Feiertage vorüber und immer noch so viele Kerzen übrig sind? Ganz einfach: Zaubern Sie etwas Neues aus den Wachsresten!

Und so wird's gemacht:

Und so wird's gemacht:

  1. Kerzenreste von den alten Dochten entfernen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Wachsstücke in einem kleinen Schmelztopf auf niedriger Flamme schmelzen. In der Zwischenzeit den neuen Docht in ein Glas geben und zwischen zwei Holzspießen mit Wäscheklammern mittig fixieren.
  3. Vorsichtig das geschmolzene Wachs in das Glas füllen, bis etwa einen Zentimeter unter den Rand. Das Wachs aushärten lassen.
  4. Beim Abkühlen sinkt das Wachs etwas ein. Man kann die Delle mit flüssigem Wachs auffüllen. Zum Schluss den Docht mit der Schere kürzen.

Tipp: Ein Spritzer Duftöl verleiht Ihren neuen Kerzen ein besonderes Aroma!

Alternativ können Sie das flüssige Kerzenwachs in leere Toilettenpapierrollen füllen: Wenn das Wachs ausgehärtet ist, lässt sich die Pappe außen leicht entfernen und die Kerze zeigt eine etwas raue Struktur.

Schritt für Schritt


Über Mona


Ich bin Mona und blogge über Inneneinrichtung und meine DIY-Projekte.

Bereits als Kind war ich mit meiner Mutter und meinen Geschwistern regelmäßig bei Globus. Meine Mutter erzählt heute noch gern die Geschichten, als sie mit drei Kindern und meistens zwei vollen Einkaufswagen durch den Markt streifte.