Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Da kommt Stimmung auf

Ein DIY für Windlichter aus Konserven

Und so wird’s gemacht:

Und so wird’s gemacht:

  1. Konservendosen von Etiketten befreien und reinigen. Wenn nötig, die scharfen Innenkanten mit Schleifpapier glätten.
  2. Dosen mit Acrylfarben anmalen und gut trocknen lassen.
  3. Daraufhin das Wunschmotiv mit einem Bleistift grob vorzeichnen und mit einem Metallbohrer nachbohren. Statt eines Bohrers können Sie Hammer und Nagel verwenden. Zum Schluss nur noch ein Teelicht einsetzen.

    Tipp: Haben Sie noch Reste von Wandfarben zu Hause? Auch damit können Sie die Dosen anmalen. Damit die Farbe lange hält, anschließend einfach mit einem farblosen Sprühlack versiegeln.

Schritt für Schritt



Ich bin Mona und blogge über Inneneinrichtung und meine DIY-Projekte.

Bereits als Kind war ich mit meiner Mutter und meinen Geschwistern regelmäßig bei Globus. Meine Mutter erzählt heute noch gerne die Geschichten, als sie mit drei Kindern und meistens zwei vollen Einkaufswagen durch den Markt streifte.

www.ichliebedeko.de