mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Ein Plaid stricken

Wir holen uns das Hygge-Lebensgefühl nach Hause und machen es uns so richtig gemütlich.

Und so wird’s gemacht:

Und so wird’s gemacht:

  1. 107 M mit den 10 mm Nadeln anschlagen und im Perlmuster in R stricken, dabei mit 1 Rückr beginnen.

  2. Nach 5 cm = 7 R in folgender Einteilung weiterstricken: 5 M im Perlmuster für die Bordüre weiterstricken, über die mittleren 97 M im Strukturmuster stricken, dabei den Rapport 12 x pro R arbeiten, enden mit der M nach dem Rapport, 5 M im Perlmuster für die Bordüre weiterstricken.

  3. Nach 130 cm = 170 R ab Einteilung noch 1 x die 1. R des Strukturmusters stricken, dann noch 5 cm = 7 R über alle M im Perlmuster arbeiten und anschließend alle M abketten.

  4. Fertigstellen: Alle Fäden vernähen. Plaid spannen, anfeuchten und trocknen lassen.

Grundtechniken:

  • Perlmuster: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel stricken und das Muster in jeder R versetzen.
  • Strukturmuster: M-Zahl teilbar durch 8 + 1 M. Nach Strickschrift in R stricken. Es sind alle R gezeichnet, die Hinr von rechts nach links, die Rückr von links nach rechts lesen.
  • Die 8 M des Rapports stets wiederholen, enden mit der M nach dem Rapport. In der Höhe die 1. bis 10. R stets wiederholen.