mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Platzschildchen für die Ostertafel

So findet jeder Gast seinen Platz auf Anhieb!

Und so wird’s gemacht:

Und so wird’s gemacht:

  1. Die Wachteleier nach und nach mit Heißkleber aneinanderkleben. Um eine schön runde Kranzform zu erhalten, einfach einen runden Deckel als Schablone benutzen.

  2. Als Highlight ein besonders schönes Osterei zwischen die Wachteleier kleben. Falls eine Aufhängung an dem Osterei befestigt ist, diese vorher abschneiden. Tipp: Das Osterei sollte in etwa die gleiche Größe wie die Wachteleier haben.

  3. Zum Schluss den Namen des Gastes mit Kreidestift auf ein Kreideetikett schreiben und das Namensschild eventuell noch mit einer schönen Heftklammer oder Feder verzieren.

Schon gewusst?
Die Farben Gold und Rosa harmonieren toll und sind bei der Osterdeko in diesem Jahr besonders angesagt!

Schritt für Schritt


Über Mona


Ich bin Mona und blogge über Inneneinrichtung und meine DIY-Projekte.

Bereits als Kind war ich mit meiner Mutter und meinen Geschwistern regelmäßig bei Globus. Meine Mutter erzählt heute noch gern die Geschichten, als sie mit drei Kindern und meistens zwei vollen Einkaufswagen durch den Markt streifte.