Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Kuschelpullover zum Selbststricken

Eine Anleitung für kuschlige Herbsttage

Kuschelpullover zum Selbststricken

Wer möchte sich an kalten Herbsttagen nicht gerne in einen gemütlichen Pullover kuscheln? Mit unserer Anleitung bekommen Sie nicht nur einen kuschligen Pullover, sondern können sich beim Stricken noch wunderbar die Zeit vertreiben, während draußen der Regen ans Fenster prasselt.

Anleitung:

(Die Angaben entsprechen einem Pullover in Größe 36–38. Abweichende Angaben für die Größe 40-42 stehen in Klammern.)

Rückenteil:
87 (93) M plus 2 RM anschlagen, mit einer Rückr. beginnen und 8 cm (= 19 R) im Bundmuster str.. Dann glatt rechts weiterarbeiten. In einer Gesamthöhe von 62 (65) cm (= 133 (139) R) alle M gerade und etwas lockerer abk., damit sich der U-Boot-Ausschnitt leicht einrollt.

Vorderteil:
Wie das Rückenteil str..

Ärmel:
Für den Ärmel 33 (37) M plus 2 RM anschlagen, mit einer Rückr. beginnen und 4,5 cm (= 11 R) im Bundmuster str.. Dann glatt rechts weiterarbeiten. Dabei für die seitliche Ärmelschrägung in der 3. R ab Beginn glatt rechts beids. je 1 M zun. (= am Reihenanfang nach der RM und am Reihenende vor der RM je 1 M re verschr. aus dem Querfaden heraus str.) (= 37 (41) M). Diese Zunahmen noch 13 (14) x i. j. 6. R wdh. (= 63 (69) M). In einer Gesamthöhe von 46,5 (49,5) cm (= 99 (105) R) die M in der folgenden Hinr. gerade und locker abk., dabei re M str.. Einen 2. Ärmel genauso str..

Fertigstellung:
Für alle Nähte den Matratzenstich verwenden. Dafür die Kanten der zusammenzunähenden Teile mit der rechten Seite nach oben aneinanderlegen, mit einer stumpfen Nadel abwechselnd rechts und links die Querfäden der M neben den RM, an den Schulternähten die M unterhalb der Abkettkanten, auffassen und nach einigen cm den Faden anziehen, damit sich die Naht schließt. Die RM bzw. die Abkettkanten ziehen sich dadurch nach Innen und es entsteht eine saubere, fast unsichtbare Naht. Darauf achten, dass die Nähte dehnbar bleiben. Die Schulternähte über je 13 (14) cm schließen, 28 (30) cm für den U-Boot-Ausschnitt offen lassen. Die Ärmel einsetzen und die Seiten und Ärmelnähte schließen. Den Pulli auf die angegebenen Maße spannen, anfeuchten und trocknen lassen.