Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Vogelrestaurant

Ein DIY für mehr Vogelgezwitscher im Garten

Und so wird’s gemacht

  1. Terrakotta-Töpfe mit Mustern verzieren. Bei der Wahl des passenden Asts sollten Sie darauf achten, dass dieser etwa dreimal so lang ist wie Ihr Terrakotta-Topf. Kordel in ca. 2 cm Abstand zum Astende mehrfach um den Ast wickeln und festbinden. Ausreichend Länge zum späteren Aufhängen einplanen, dann Kordel abschneiden.
  2. Ast in das Loch im Topf stecken, sodass dieses verschlossen wird. Oben sollten nun ein kleines Stück Ast und die Kordel zum Aufhängen herausragen.
  3. Vogelfutter zum Bestimmen der benötigten Menge in die Tontöpfe füllen, wiederausschütten und abwiegen. Halb so viel Kokosfett abwiegen, in einem Topf schmelzen und das Vogelfutter unterrühren. Anschließend 5 min stehen lassen, damit die Mischung etwas fester wird.
  4. Die Töpfe auf leere Glasflaschen stellen und mit der Vogelfutter-Mischung befüllen. Am besten draußen, wo es kühl ist, einige Stunden fest werden lassen.

Schritt für Schritt




Ich heiße Bine und teile auf meinem Blog, was ich genäht oder gebastelt habe.

Er ist die Sammelstelle all meiner Leidenschaften. Und Globus ist der Markt, in dem ich einfach alles finde, was ich für meine Familie, mich und meine DIY-Ideen benötige.

www.waseigenes.com