Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Vermicelli-Nudel-Bowl

mit mariniertem Tofu

Vermicelli-Nudel-Bowl

Dieses Lieblingsgericht mit Tofu und Nudeln ist definitiv ein Muss für die warme Jahreszeit. So langsam klettern die Temperaturen nach oben und ich sehe mich schon mit dem Schüsselchen auf der Terrasse sitzen, während mir die Sonne auf den Kopf scheint.

Es hat ein wenig gedauert, bis Tofu und ich zu guten Freunden geworden sind. Ich war mal wieder auf dem Veggie-Trip und hatte mir bei Globus einen Tofu natur in den Einkaufswagen gepackt, um meinen Fleischkonsum ein bisschen zu reduzieren. Angebraten, mit Reis und Gemüse serviert, war ich nicht wirklich begeistert von dem gepressten Sojablock. Er hatte einfach zu wenig Geschmack und war keine wirkliche Bereicherung für das Gericht. Also griff ich beim nächsten Einkauf zur geräucherten Variante und kochte daraus eine vegetarische Bolognese. Wow! Mein Freund und ich waren total begeistert vom intensiven Geschmack, und zack: Meine Neugier auf Tofu war wieder geweckt.

Nachdem ich mich ein bisschen schlau gemacht hatte, wurde die Lösung des Problems schnell klar. Meinem Tofu fehlte einfach eine leckere Marinade! Wie bei einem würzigen Stück Grillfleisch wird der Tofu für ein paar Stunden oder über Nacht in einen Sud eingelegt. Ich liebe dabei besonders die asiatischen Varianten mit Sojasoße und Erdnussöl – ihr könnt aber auch Kräuter, orientalische Gewürze oder frische Zutaten wie Knoblauch und Zwiebel verwenden. Die Marinade macht einfach den geschmacklichen Unterschied! Wenn ihr bisher auch kein Tofu-Fan wart – probiert mein neuestes Rezept aus und lasst euch von der asiatischen Bowl mit Glasnudeln und Tofu verführen.

Vermicelli-Nudel-Bowl mit mariniertem Tofu


Zubereitung

  1. Tofu in mundgerechte Würfel schneiden. Alle Zutaten für die Marinade vermischen, in eine kleine Schüssel geben und Tofu hinzugeben. Gründlich vermischen und mindestens 2 h im Kühlschrank ziehen lassen.
  2. Salat waschen und in feine Streifen schneiden. Möhre schälen und fein raspeln, Salatgurke in dünne Scheiben hobeln. Gemüse anschließend vermischen.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu aus dem Sud nehmen und die Marinade beiseitestellen. Tofu in der Pfanne etwa 10 min von allen Seiten anbraten, bis er goldbraun ist. In der Zwischenzeit Nudeln mit kochendem Wasser übergießen, eine Prise Salz hinzugeben und 5 min ziehen lassen.
  4. Fertigen Tofu aus der Pfanne nehmen. Übrige Marinade sowie das Erdnussmus in die heiße Pfanne geben. Langsam etwas Wasser einrühren, bis eine cremige Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Gemüse, Tofu und Nudeln auf zwei oder drei Schalen verteilen. Sesam und Chili darübergeben und die Erdnusssoße dazu reichen.

Ich bin Ina, Architektin und Foodbloggerin aus Leidenschaft

Bei Globus einzukaufen, ist für mich Familientradition und kulinarische Entdeckungstour zugleich. Darum freue ich mich sehr, euch jeden Monat mit meiner Foodkolumne und einem exklusiven Rezept auf mio-online zu verwöhnen!

www.inaisst.de