mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Kühle Drinks und heiße Nächte

Die nächste Feier kann kommen!

Kühle Drinks und heiße Nächte

Endlich sind sie zurück, diese lauen Sommerabende mit Freunden, die scheinbar nie enden wollen. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich und Ihre Gäste lecker erfrischen und die nächste Sommerparty ein voller Erfolg wird.

Frischer Klassiker

36 Grad und es wird noch heißer – der deutsche Sommer ist in vollem Gange! Was jetzt nicht fehlen darf? Leckere und vor allem kühle Drinks! Hoch im Kurs sind liebgewonnene Klassiker, die im neuen Gewand strahlen. So können wir uns zum Beispiel einfach nicht satt trinken an einem erfrischenden Gin, hat er sich doch in den letzten Jahren vor allem in der traditionellen Kombination mit Tonic Water zum waschechten Sommerdrink etabliert. Versetzt mit herben Kaffeenoten oder als Grundlage einer fruchtigen Bowle kann der Wacholderschnaps aber auch ganz neu interpretiert werden.

Rosmarin rundet den Drink ab und sorgt für eine ganz besondere Note.

Gin Tonic Coffee – Trendgetränk mit Zitrusnote

Zutaten (für 1 Glas)

  • 35 ml Gin
  • 15 ml Kaffee
  • Tonic Water
  • Eiswürfel
  • Zitronenscheibe

Zubereitung
Gin in ein Glas geben und den abgekühlten oder kalt gebrühten Kaffee dazugeben. Mit Tonic Water auffüllen und Eiswürfel hinzugeben. Den Cocktail mit der Zitronenscheibe garnieren.

Federleichte Sommerdrinks

Die Zeiten durchzechter Sommernächte sind vorbei, denn in diesem Sommer lieben wir vor allem unbeschwerte, milde Erfrischungen. In Cocktails oder Longdrinks stehen Spirituosen, die mit Kräutern versetzt werden, für den leichteren Genuss. Besonders beliebt ist Wermut. Mit seiner zurückhaltenden Süße und dem vergleichsweise geringen Alkoholgehalt macht sich der verstärkte Wein gut als sommerlich-leichter Ersatz für kräftigere Spirituosen.

In einem verzierten Kristallglas serviert, macht sich der Negroni besonders gut.

Negroni – sommerlicher Cocktailklassiker

Zutaten (für 1 Glas)

  • 30 ml roter Wermut
  • 30 ml Gin
  • 30 ml Campari
  • Eiswürfel
  • ½ Orangenscheibe

Zubereitung
Alle Zutaten in ein Glas mit Eiswürfeln geben und vorsichtig umrühren. Mit der Orangenscheibe garnieren, fertig!

Weitere zeitlose Cocktailrezepte für das perfekte Sommerfeeling finden Sie hier.

Erfrischung garantiert

Wer selbst schon einmal Gastgeber einer Sommerparty war, weiß, dass sich die Gäste besonders nach kühlen Getränken sehnen. Halten Sie deshalb genügend Eiswürfel bereit und überraschen Sie Ihre Gäste doch mal mit einer kleinen Idee: Geben Sie in die Eiswürfelformen vor dem Einfrieren Obststücke, Kräuterzweige oder ein wenig Fruchtsaft. So entstehen eiskalte Hingucker, die auch noch mit überraschenden Geschmacksnoten aufwarten.

Mocktails: Cocktails ohne Alkohol

Es muss ja nicht immer hochprozentig zur Sache gehen – alkoholfreie Mocktails versprechen Trinkgenuss ohne schlechtes Gewissen. So überzeugen Sie auch die kleinen Gäste mit außergewöhnlichen Drinks.

Virgin Piña Colada

Zutaten (für 1 Glas)

  • 20 cl Ananassaft
  • 5 cl Kokosmilch
  • Eiswürfel
  • 1 Stück frische Ananas

Zubereitung
Ananassaft mit Kokosmilch und Eiswürfeln in einen Cocktail-Shaker geben. Kräftig schütteln, in ein großes Glas füllen und mit dem Ananasstück garnieren.

Tipp: Besonders cremig wird der Cocktail, wenn Sie noch 5 cl Sahne hinzugeben!

Leichte Himbeer-Erdbeer-Bowle

Zutaten (für ca. 8 Personen)

  • 500 g Erdbeeren
  • 2 Zitronen
  • 500 g Himbeeren
  • 100 ml Holunderblütensirup
  • 1 l Mineralwasser
  • 1 l Ginger Ale
  • Eiswürfel

Zubereitung
Die Erdbeeren in Stücke und die Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Zusammen mit den Himbeeren in das Gefäß geben und die restlichen Zutaten hinzugeben. Gut durchmischen und mit viel Eis im Glas genießen!

So werden alle Gäste satt


Fingerfood

Gute Gespräche bei kühlen Drinks und zwischendurch ein kleiner Happen zur Stärkung – Fingerfood macht’s möglich! Neben herzhaften Kleinigkeiten dürfen knackige Gemüsesticks und ein frisches Baguette nicht fehlen.

Unser Lieblings-Fingerfood:

Sommerrollen mit Erdnussdip

Salate

Im Sommer mögen wir es lieber leicht. Weil sie einfach zubereitet sind und nicht schwer im Magen liegen, sind frische Salate die perfekten Partybegleiter. Stellen Sie eine kleine Auswahl bereit, damit sich jeder bedienen kann.

Unser Tipp:

Taboulé-Salat

Gegrilltes

Was vom Grill kommt, ist immer heiß begehrt. Gut gewürztes Fleisch, Fisch, Grillgemüse oder -käse ergänzen ein sommerliches Buffet perfekt. Damit es aber für alle entspannt bleibt, gilt: Weniger ist mehr!

Unser Tipp für das perfekte Barbecue:
Selbstgemachte Grillsoße


Eiskaltes Dessert gefällig?

Obst und Früchte, die viel Wasser enthalten, lassen sich auch hervorragend gefroren servieren. Besonders schön funktioniert das mit einer Wassermelone: Einfach die Melone achteln, in dicke Scheiben schneiden und durch die Schale Holzstiele stecken. Nur noch einfrieren und in wenigen Stunden können Sie Ihre Gäste mit einer eiskalten Überraschung begrüßen.

Der Ton macht die Musik

Was wäre eine Sommerparty im Freien ohne ein paar coole Beats im Hintergrund? Mit einer zuvor zusammengestellten Musik-Playlist sorgen Sie für ausgelassene Stimmung. Halten Sie sich zu Beginn jedoch mit der Lautstärke zurück, um die Gespräche unter den Gästen nicht zu stören. Wenn später die Lust zum Tanzen steigt, können Sie die Anlage aufdrehen!


Tipp: Stellen Sie die Feier unter ein sommerliches Motto. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Abend im Stil der 20er-Jahre oder einer mexikanischen Fiesta?