Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Prost und los!

Zusammen Wein, Natur und Kultur entdecken

Prost und los!

Frische Luft, Sonne, Freunde, Wein aus der Region und kulinarische Leckereien – rund um den Wonnemonat Mai locken Weinwanderungen, mit Weinglas und Wanderschuhen die Weinberge zu erkunden. Wir verraten Ihnen die besten Event-Geheimtipps.

Der Mai ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres: Bei milden Temperaturen und Sonnenschein lädt die blühende Natur dazu ein, endlich wieder viel Zeit vor der Tür und möglichst jede Aktivität im Freien zu verbringen – zum Beispiel auch den Weingenuss. Wohl deshalb organisieren Vereine und Verbände, Winzergenossenschaften und Weingüter traditionell genau jetzt sowie in den frühen Sommermonaten sogenannte Weinwanderungen oder Weinwandertage. Meist handelt es sich dabei um ein- oder mehrtägige Veranstaltungen, während derer die ganze Region im Zeichen von Wein und Genuss steht.
Entlang einer Wanderroute quer durch die Weinberge locken mehrere Stationen, die alles für das Wohl von Leib und Seele bieten, was man sich wünschen kann: regionale Weine, lokale Spezialitäten oder musikalische Events. Die Teilnahme ist häufig ohne Anmeldung möglich und man kann auch ganz entspannt spontan dazukommen. Die einzige Regel ist, keinen Müll in der Natur zu hinterlassen – und natürlich Spaß zu haben. Außerdem empfiehlt es sich, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Zum einen ist die Parkplatzsuche in den kleinen Ortschaften meist schwierig und außerdem kann man so mit gutem Gewissen alle Weine unterwegs probieren.

VESPER TO GO
Auch wenn bei den Events neben Wein an Ständen auch viele kulinarische Köstlichkeiten angeboten werden, empfiehlt es sich, im Wanderrucksack etwas Proviant dabeizuhaben: Mit einem Baguette, Rohessern, Weintrauben, etwas Hartkäse und Feigensenf kann man auch spontan bei schönen Ausblicken unterwegs und abseits des Trubels leckere Köstlichkeiten genießen.

DER WEIN IST DAS ZIEL

BERGSTRÄSSER WEINLAGENWANDERUNG
Jedes Jahr am 1. Mai veranstalten die Bergsträßer Jungwinzer in den Weinbergen zwischen Heppenheim und Zwingenberg eine große Weinlagenwanderung mit vielen Wein- und Essensständen. Selbstverständlich können Sie auch quer einsteigen und sich mit Teilstrecken begnügen. Besonders beliebt sind hier die Kreationen aus Riesling, Grau- und Spätburgunder.

SAALE-WEINMEILE
Die Saale-Weinmeile findet alljährlich am Pfingstwochenende statt. Beginnend in der Kurstadt Bad Kösen führt der Weg nördlich der Saale und unterhalb der Weinberge zum Weindorf Naumburg-Roßbach. Auf der sechs Kilometer langen Wegstrecke laden die sieben regionalen Weingüter und circa 30 Hobby und Nebenerwerbswinzer die Weinwanderer zum Verkosten ihrer Saale-Unstrut-Weine ein. Besonders der Weißburgunder steht hier im Vordergrund. Aber auch Silvaner und Riesling gehören zu den Klassikern der Region.

BIRKWEILER WEINFRÜHLING
In den Pfälzer Weinbergen rund um die Birkweiler Weinlage Kastanienbusch („Keschdebusch“) findet am Pfingstwochenende der Birkweiler Weinfrühling statt. Winzer und Gastronomen bieten entlang eines etwa zwei Kilometer langen Rundwegs ihre Weine und Speisen an. Die dominierenden Rebsorten sind Riesling, Weiß- und Spätburgunder, die in Birkweiler auf einer ausgefallenen Bodenzusammensetzung mit rotem Schiefer sowie rotem und gelbem Sand wachsen.

Tipp:
Eine große Übersicht über die verschiedensten Weinwanderungsangebote in Deutschland finden Sie unter weinwanderung.net

TIPP:
Viele Weinwanderwege laden das ganze Jahr zum Wandern und Weingenuss ein. Zu den schönsten gehört der Moselsteig, welcher sich insgesamt auf 24 Etappen und 365 Kilometern durch die einmaligen Steillagen der Mosel windet. Und auch der Pfälzer Weinsteig ist beliebt: Abwechselnd führt der 172 Kilometer lange Weg auf verträumten Pfaden durch kurzweilige Waldpassagen und sonnendurchflutete Abschnitte im Pfälzer Rebenmeer.