mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Erntefrisch einkaufen

Pilze, Kürbisse, Wurzelgemüse: Der Oktober hält so viele Leckereien bereit! Wir zeigen, welches Gemüse jetzt Saison hat.

Erntefrisch einkaufen

Pilze, Kürbisse, Wurzelgemüse: Der Oktober hält so viele Leckereien bereit! Wer sich jetzt mit regionalem Obst und Gemüse eindeckt, kann den ganzen Winter über darauf zugreifen. Geschickt zubereitet, bleiben die Früchte nicht nur haltbar, sondern machen auch das Kochen im Winter leichter – und bunter.

Gemüse im Ofen einkochen

Um Karotten, Rote Bete, Kürbis und Co. einzukochen, braucht man einige Einweckgläser mit passenden Deckeln, Gummiringen und Verschlussklammern. Alternativ lassen sich auch große Schraubgläser mit Deckel verwenden.

  1. Früchte waschen, nach Bedarf schälen und/oder klein schneiden, nach Belieben mit Kräutern, Senfkörnern oder Knoblauch würzen.
  2. Die sauberen Gläser möglichst dicht füllen. Wasser hinzugeben, bis der Inhalt bedeckt ist. Pro Glas ca. 1/2 TL Salz zufügen.
  3. Gläser fest verschließen und auf ein tiefes Ofenblech (Fettpfanne) stellen. Dieses ca. 2–3 cm hoch mit Wasser auffüllen. Die Gläser sollen einander nicht berühren.
  4. Auf der untersten Schiene in den Ofen schieben. Bei 175 °C (Ober- und Unterhitze) garen, bis das Wasser in den Gläsern köchelt (dies kann je nach Größe der Gläser und Inhalt variieren). Ofen ausschalten und die Gläser weitere 30 min im Ofen stehen lassen.
  5. Gläser aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Eingekochtes Gemüse hält sich bei einer kühlen und dunklen Lagerung mehrere Monate lang.

    Meal-Prep im Herbst

    Suppen, Soßen und Eintöpfe können in Schraubgläsern eingefroren werden. Wichtig: Die Gläser nur zu drei Vierteln füllen, damit sie nicht platzen, wenn sich die gefrorene Flüssigkeit ausdehnt! Später dann bei Zimmertemperatur auftauen lassen, aus dem Glas nehmen und aufwärmen.

Stücke von Quiche oder Pizza behalten ihr Aroma am besten, wenn man sie in einem Gefrierbeutel einfriert (Luft etwas ausstreichen). Damit der Boden nicht matschig wird, unbedingt gefroren in den vorgeheizten Ofen legen! Je nach Größe der Stücke ca. 10–25 min bei 175 °C (Ober- und Unterhitze) aufbacken.

Bewusst leben

Regional, saisonal, entschleunigt, nachhaltig – was heißt „Bewusst leben“ für Sie?
Inspirationen finden Sie online unter www.globus.de

5 gute Gründe...

für saisonale Produkte

Darum sollten wir regionalem Obst und Gemüse öfter mal den Vorzug geben:

  1. Kurz nach der Ernte enthalten Obst und Gemüse besonders viele gesunde Nährstoffe.
  2. Frisch geerntete Früchte sind besonders lecker und aromatisch.
  3. Saisonale Produkte aus der Region haben kurze Wege vom Feld bis zum Teller – das ist gut fürs Klima.
  4. Traditionelle Gerichte zu jeder Jahreszeit schmecken nach Kindheit und Heimat.
  5. Was es nicht ständig gibt, macht umso mehr Freude.

    Unsere Herbstlieblinge

Rosenkohl
Keineswegs nur eine Beilage! Gehobelt und leicht angebraten eignen sich die kleinen Köpfe toll für lauwarme Salate.

Schwarzwurzeln
Gilt als „Winterspargel“, schmeckt aber nussiger und würziger als echter Spargel. Zum Schälen empfiehlt es sich, Handschuhe zu tragen, da die Schale stark abfärbt.

Pastinaken
Anders als die meisten Wurzelgemüse sind mild-würzige Pastinaken erst im Herbst reif. Gegart zerfallen sie leicht und sind deshalb ideal für Soßen und Aufläufe.

Spinat
Etwa bis November gibt es frischen regionalen Blattspinat. Tipp: In kochendes Wasser geben, nach 1–2 min mit dem Schöpflöffel herausnehmen und in Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen – so kann man ihn einfrieren und später weiterverarbeiten.

Quitten
Der Duft einer Quitte kann einen ganzen Raum beleben. Roh schmecken sie nicht, aber fein geschnitten in einem versunkenen Obstkuchen sind Quitten köstlich!

Birnen
Wegen ihres zarten Fruchtfleisches sind Birnen nicht sehr lange lagerfähig, dafür aber umso leckerer – auch als süße Komponente in herzhaften Salaten oder mit Speck und Weichkäse.

Birnen eignen sich nicht nur für Kuchen! Besonders lecker sind sie in herzhaften Salaten oder in Kombination mit Speck und Weichkäse.

Sogar in den kargen Wintermonaten versorgt uns die Natur mit vitaminreichem Obst und Gemüse. Regional und saisonal einzukaufen, ist deshalb kein Problem. Globus unterstützt Sie dabei mit einer großen Auswahl an regionalen und saisonalen Produkten.