Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Bachforelle mit Meerrettichhaube

und Schwarzwurzel-Kartoffel-Gemüse

Zubereitung

Zubereitung

  1. Dill waschen und abtropfen lassen. Etwas zum Garnieren beiseitelegen, den Rest fein hacken. Meerrettich schälen und fein reiben. Dill und Meerrettich mit 50 g Butter, Eigelb, Paniermehl und etwas Salz verkneten. Masse zu einer länglichen Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und kühl stellen.
  2. Kartoffeln und Schwarzwurzeln schälen und würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Alles gemeinsam in 50 g Butter anschwitzen und mit Sahne und Gemüsebrühe aufgießen. Je nach Bedarf kann mehr Flüssigkeit hinzugegeben werden. Bei geringer Hitze 20 min köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Backofen auf 200 °C Oberhitze vorheizen. Forellenfilets entgräten, mit etwas Zitronensaft und Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Filets in einer Pfanne auf der Hautseite kurz anbraten und auf ein Backblech legen. Die Meerrettichrolle in Scheiben schneiden und auf die Filets legen. Im Ofen ca. 5–8 min knusprig gratinieren.
  4. Forellenfilets mit dem Gemüse anrichten und mit Dill garnieren.

Schritt für Schritt