mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Bunte Brotbox

mit Kürbis-Kichererbsen-Aufstrich

Zubereitung

Zubereitung

  1. Hokkaido-Kürbis waschen, in kleine Stücke schneiden und die Kerne entfernen.
  2. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Kürbisstücke mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Muskat würzen und ca. 20–30 min im Ofen backen, bis der Kürbis weich ist. Kürbisstücke abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Knoblauchzehe schälen. Kichererbsen abtropfen lassen und gemeinsam mit Knoblauch und gegartem Kürbis in einer Küchenmaschine oder mithilfe eines Mixers fein pürieren. Abschließend nochmals abschmecken und in ein Gläschen füllen.

Das Auge isst mit

Wenn der selbst gemachte Aufstrich nicht Teil des belegten Sandwiches ist, sondern einfach auf Pumpernickel oder Vollkorntoast vertilgt wird, können Sie die Brotscheiben in schöne Muster schneiden oder mit Förmchen ausstechen. Das Pausenbrot schmeckt doch gleich viel besser, wenn es die Form einer Blume oder eines Sterns hat.