mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Gebackener Orangenlachs

mit Lauchreis – unser mio-Gericht!

Zubereitung

Zubereitung

  1. Lachsfilet abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine große Auflaufform mit 1 EL Rapsöl einfetten. Lachsfilet hineinlegen und mit Senf bestreichen.
  2. Eine der Orangen schälen und in etwa 6 mm dicke Scheiben schneiden. Geschälte Orangenscheiben auf dem Lachsfilet verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2–3) auf der mittleren Schiene etwa 20 min garen.
  3. Inzwischen Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Das restliche Rapsöl in einem Topf erhitzen und Lauch bei mittlerer Hitze andünsten. Reis hinzufügen und unter Rühren kurz mitdünsten.
  4. Gemüsebrühe zugießen und alles im offenen Topf bei kleiner Hitze etwa 15 min köcheln lassen, dabei häufig umrühren.
  5. In der Zwischenzeit die zweite Orange waschen, trockenreiben und die Schale fein abreiben, Orange halbieren und auspressen. Orangenschale und -saft unter den Reis mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nochmals kurz erhitzen und mit dem Orangenlachs servieren.

Schritt für Schritt