mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Hähnchenbrust auf gebratenem Spargel

mit Rhabarber-Thymian-Chutney

Zubereitung

Zubereitung

  1. Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen. Hähnchenbrustfilets mit Küchenkrepp abtupfen, von Sehnen befreien, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer ofenfesten Pfanne in Sonnenblumenöl scharf anbraten. Im Backofen für ca. 20 min garen.
  2. In der Zwischenzeit für das Chutney Rhabarber schälen und würfeln. Thymian abzupfen und hacken. Schalotten schälen, fein schneiden und mit 1 EL Butter in einem Topf anschwitzen.
  3. Rhabarberwürfel und Thymian hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Gemüsebrühe und Rhabarbersaft ablöschen. Auf kleiner Hitze ca. 10 min garen, bis der Rhabarber weich, aber noch nicht verkocht ist.
  4. Weißen und grünen Spargel schälen und das untere Ende abschneiden. Spargelstangen in einer Pfanne mit 2 EL Butter anbraten und mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.
  5. Wenn der Spargel eine schöne braune Farbe hat, mit ca. 4 EL Fond ablöschen und für etwa 5 min weiter garen, bis er die gewünschte Konsistenz hat. Mit Hähnchenbrustfilet und Chutney anrichten.