Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Kürbis-Kräuter-Brot

mit Sauerrahmdip

Zubereitung

Zubereitung

  1. Milch leicht erwärmen, Zucker und Hefe unter Rühren hinzugeben und 10 min ruhen lassen. Mehl, 3 TL Salz und weiche Butter hinzugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 min gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Kürbis waschen und in kleine Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen, fein schneiden, in etwas Öl anschwitzen und Kürbis dazugeben. Auf kleiner Hitze ca. 10 min andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Petersilie waschen, trocknen, klein hacken und unter die Kürbismasse geben.
  3. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem 1,5 cm dicken Quadrat ausrollen. Kürbismasse darauf verteilen, 2/3 des geriebenen Käses darüberstreuen und einrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, einschneiden und mit restlichem Käse bestreuen. Ca. 35 min im Ofen backen.
  4. Inzwischen Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und in feine Ringe schneiden. Sauerrahm glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und Zwiebelringe unterrühren. Brot abkühlen lassen und zusammen mit dem Dip servieren.