Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Laugenbrezeln

mit Obazda

Zubereitung

Zubereitung

  1. In einer Schüssel Weizen- und Dinkelmehl, Backmalz und Hefe mit 200 ml kaltem Wasser vermischen. Nach und nach Butter, Salz und Zucker unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt ca. 15 min ruhen lassen.
  2. Teig in acht Stücke teilen und so rollen, dass sie in der Mitte dick und außen dünn sind. Daraus die Brezeln schlingen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  3. 50 ml kochendes Wasser mit Natron vermischen und damit die Brezeln einpinseln. An der dicksten Stelle den Teig leicht einschneiden, mit grobem Salz bestreuen und die Brezeln ca. 15–20 min backen.
  4. Für den Obazda Brie und Camembert würfeln und in eine Schüssel geben. Zwiebel schälen, ebenfalls fein würfeln und zusammen mit Crème fraîche zum Käse geben. Alles mit einer Gabel zerdrücken und mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprikapulver würzen. Zum Schluss Schnittlauch waschen, schneiden, unter den Obazda heben und mit Brezeln servieren.

Schritt für Schritt