mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Mildes Lachs-Curry

Ein frisches Lieblingsgericht, das obendrein noch low-carb ist!

Zubereitung

Zubereitung

  1. Lachsfilets in etwas dickere Würfel schneiden. Zucchini und Brokkoli waschen und schneiden.
  2. Chilischoten entkernen und möglichst klein schneiden. Zwiebel schälen, fein hacken und zusammen mit Erdnussöl, Zucchini und Brokkoli in einer Pfanne dünsten. Chili, Senfkörner, Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander hinzugeben und einköcheln lassen.
  3. Wenn Zucchini und Brokkoli langsam weich, aber noch bissfest sind, Tomaten in Würfel schneiden, in die Pfanne geben und ca. 1–2 min dünsten.
  4. Currypaste zum Gemüse rühren und die Kokosmilch hinzugeben. Alles zusammen kurz aufkochen und auf mittlerer Hitze ziehen lassen.
  5. Zum Schluss den Lachs ins Curry geben und darin ca. 5–10 min ziehen lassen, bis er rosa ist. Hier kann die Zeit variieren, je nach Geschmack und gewünschtem Gargrad.

LYNNETTE AYLES ist Redakteurin bei mio und mag gern schnelle und unkomplizierte Gerichte. „Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, möchte ich in kurzer Zeit ein leckeres, ausgewogenes Gericht auf dem Teller haben. Das Lachs-Curry ist dafür perfekt geeignet.“