Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Orientalische Hackbällchen

mit Süßkartoffeln und Aubergine

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem Topf mit Öl anschwitzen. Mit Milch ablöschen, mit Ras el Hanout sowie etwas Salz und Pfeffer würzen und aufkochen. Toastbrot würfeln und in den Topf geben. Auf mittlerer Hitze unter Rühren ca. 2–3 min auf dem Herd köcheln lassen, bis die Milch komplett aufgesogen ist.
  2. Brotmasse mit dem Hackfleisch in einer Schüssel vermengen. Koriander und Petersilie waschen, grob hacken (etwas für das spätere Garnieren zur Seite stellen) und zusammen mit den Eiern unter die Masse heben. Mit Paniermehl verkneten, bis die Masse nicht mehr klebrig ist.
  3. Auberginen waschen und in Scheiben schneiden. Süßkartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Beides in eine Auflaufform oder auf ein Backblech geben, mit Salz und Pfeffer würzen und die gehackten Tomaten dazugeben. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  4. Hackfleischmasse zu kleinen Bällchen formen, in der Backform zwischen Auberginen und Süßkartoffeln verteilen und ca. 40 min backen. Vor dem Servieren mit gehacktem Koriander und Petersilie garnieren.