Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Räucherforelle

auf Wildkräutersalat und geschmortem Chicorée

Zubereitung

Zubereitung

  1. Boden des Bräters mit Alufolie auslegen und mit Räuchermehl bestreuen. Den Bräter beiseitestellen.
  2. Forellen waschen, trocknen und mit Salz, Pfeffer und dem Saft der Zitrone von innen und außen würzen. Den Bauch der Forellen mit Zahnstochern offen halten, damit der Rauch überall hingelangt.
  3. Gittereinsatz oder Alugrillschale in den Bräter legen und darauf Forellen, Rosmarinzweige und Lorbeerblätter platzieren. Bräter verschließen und 2 min bei voller Hitze auf den Herd stellen. Wenn es anfängt zu qualmen, Temperatur herunterdrehen und für 10–15 min weiter räuchern. Die Räucherzeit kann je nach Bräter, Größe und Gewicht der Forellen und Herd variieren.
  4. Chicorée vom Strunk befreien, und zu Spalten schneiden. Zucker mit Butter in einer Pfanne leicht karamellisieren, dann den Chicorée mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne legen. Orangen filetieren, etwas Saft ausdrücken und mit ca. 80 ml Orangensaft in die Pfanne geben. Aus Olivenöl, Essig und Senf ein Dressing herstellen. Die Wildkräutermischung waschen und mit dem Dressing vermischen. Die Haut der Forelle sowie die Gräten entfernen und den Fisch mit Chicorée und Salat anrichten.

Nicht vergessen – vor der Zubereitung die Rauchmelder ausstellen!

Schritt für Schritt