Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Ramen

mit Hähnchen und Ei

Zubereitung

  1. Für die Brühe das Suppengrün waschen und grob würfeln. Knoblauch schälen und halbieren. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Suppengrün, Knoblauch und Ingwer mit Hähnchenschenkeln und Wasser in einen großen Topf geben. Aufkochen und ca. 1 h köcheln lassen. Fleisch aus der Brühe nehmen und diese durch ein feines Sieb gießen.
  2. Karotten schälen, Lauchzwiebeln putzen und beides in sehr feine Streifen schneiden. Shiitakepilze in Scheiben schneiden. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Eier kochen, sodass das Eigelb noch leicht weich ist. In Eiswasser abschrecken, schälen und halbieren.
  3. Hähnchenfleisch vom Knochen lösen. Chili entkernen und in feine Scheiben schneiden. Koriander waschen und Blätter abzupfen.
  4. Brühe mit Misopaste, Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüsestreifen, Pilze, Fleisch und Nudeln dazugeben und leicht köcheln lassen. Brühe mit der Einlage und dem Ei servieren sowie mit Chili (Menge je nach gewünschter Schärfe) und Koriander garnieren.