mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Rhabarber-Shrimps-Cocktail

mit Spargelsalat und Toast

Zubereitung

Zubereitung

  1. Rhabarber schälen und würfeln. Schalotten schälen und fein schneiden, ebenso die Chilischote.
  2. Butter in einer Pfanne zerlassen, Schalotten hinzufügen und für ca. 3 min anschwitzen. Rhabarber dazugeben und weitere 5 min auf kleiner Hitze ziehen lassen.
  3. In einer Schüssel Ketchup und Mayonnaise verrühren. Mit etwas Salz, Pfeffer und dem Chili würzen. Kerbel und Dill waschen, klein schneiden und gemeinsam mit angeschwitztem Rhabarber sowie abgetropften Eismeergarnelen in die Soße geben.
  4. Ränder des Toastbrots abschneiden, Scheiben vorsichtig der Länge nach halbieren, sodass man aus einer Scheibe zwei dünne Scheiben erhält. Anschließend noch einmal diagonal halbieren. Bei 200 °C Grillfunktion Toastscheiben kurz im Ofen toasten, sodass sich die Ecken nach oben wölben.
  5. Je 1 Prise Salz, Zucker und etwas Butter in einen Topf mit Wasser geben und zum Kochen bringen. Spargel schälen, ins kochende Wasser geben und abgedeckt für ca. 5 min ziehen lassen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und klein schneiden.
  6. Aus Balsamico, Senf, Gemüsebrühe, Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer eine Vinaigrette herstellen und den Spargel darin marinieren. Gemeinsam mit Garnelencocktail und Toast servieren.

Schon gewusst?

Rhabarber wird in der Regel wie Obst verwendet, ist aber eigentlich eine Gemüsesorte – genauer gesagt ein Blattstiel, der je nach Sorte säuerlich bis süßlich schmeckt.