mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Schweinenackenbraten in Speckhülle

mit Serviettenknödeln – unser mio-Gericht im Dezember

Zubereitung

Zubereitung

  1. Kräuter waschen, trocknen, abzupfen und grob hacken. Speck auf einem Arbeitsbrett leicht überlappend zu einem Rechteck auslegen. Fleisch kalt abwaschen, trocken tupfen und mit ca. 4 EL Senf einstreichen.
  2. Fleisch mit Speck umwickeln und mit Küchengarn zusammenbinden. Den Braten bei 175 °C Umluft für ca. 70 min garen.
  3. In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln schälen und fein würfeln. In einer Pfanne mit etwas Butter glasig dünsten, Wein und Sahne zugeben und kurz aufkochen lassen. Anschließend den restlichen Senf einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und für ca. 3–4 min köcheln lassen.
  4. Serviettenknödel nach Packungsanleitung zubereiten. Braten aus dem Ofen nehmen und für ca. 5 min abgedeckt ruhen lassen. Küchengarn vom Braten entfernen, Fleisch in Scheiben schneiden und mit Senfsauce und Knödeln servieren.

Schritt für Schritt