mio, mein Globus-Magazin Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

mio, mein Globus-Magazin

mio, mein Globus-Magazin
Seehecht

mit Brotsalat

Zubereitung

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und fein schneiden. Gebackenes Ciabattabrot in Scheiben schneiden, würfeln und in
    1 EL Olivenöl anrösten. Knoblauch hinzugeben und kurz mitrösten (nicht anbrennen lassen). Geröstetes Ciabatta in eine Schüssel geben und beiseitestellen.
  2. Tomaten und Gurke waschen und würfeln. Schalotten waschen und fein schneiden. Rucola und Basilikum waschen und abtropfen lassen.
  3. Hecht portionieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. In einer Pfanne von beiden Seiten gut anbraten und auf mittlerer Hitze garen.
  4. Basilikum vom Stängel zupfen und gemeinsam mit Brotwürfeln, Tomaten, Gurke, Schalotten, Rucola und Oliven in einer Schüssel vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Essig und 2 EL Olivenöl abschmecken. Anschließend gemeinsam mit dem Fisch anrichten.

Zu den wichtigsten regionaltypischen Gerichten Liguriens zählen unter anderem Focaccia (Fladenbrot aus Hefeteig) und Pesto. Die Küstenregion im Nordwesten Italiens ist vor allem durch die Olivenölproduktion bekannt, da das kalt gepresste Öl die Basis der Landesküche ist.