Lädt...
arrow-down arrow-left arrow-right arrow-top search arrow-thin-right arrow-thin-left chevron-thin-down chevron-thin-up email instagram facebook youtube twitter remove quote www

Teriyaki-Hähnchen

mit Mie-Nudeln und Pak Choi

Zubereitung

  1. Für das Teriyaki-Hähnchen den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Teriyakisoße, Honig, Senf und Zitronensaft verrühren. Hähnchenunterschenkel in eine Auflaufform legen und mit der Marinade einpinseln.
  2. Hähnchenunterschenkel ca. 45–55 min backen. Ab und an etwas von der restlichen Marinade auf das Hähnchen geben.
  3. In der Zwischenzeit die Mie-Nudeln in Salzwasser bissfest garen. Pak Choi waschen und halbieren oder vierteln, sollten sie größer sein. Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden.
  4. Pak Choi und Paprikastreifen mit Sesamöl in einer Pfanne anbraten, mit Salz und Zitronenpfeffer würzen. Mit Sojasoße ablöschen, Mie-Nudeln dazugeben und mit anbraten.